Das Berliner Philarmoniker Orchester

26 10 2013

Ho scritto sulla mia esperienza alla Berliner Philarmonie anche in tedesco, come esercizio: pensare in tedesco e scrivere di conseguenza. Saltare il processo di “traduzione del pensiero” per costruire le frasi con la sintassi, la forma e la logica tedesche. Ottima tecnica suggerita da una delle mie due insegnanti.

L’idea in realtà sarebbe più “grande” ma so già che non ho il tempo di realizzarla: creare una piattaforma aperta in cui ognuno può scrivere in ogni lingua, essere corretto dagli altri e correggere a sua volta. Pubblicare poi la versione corretta dello scritto, in modo da poterla confrontare con quella precedente. In questo modo ognuno potrebbe imparare non solo dai suoi errori, ma anche da quelli degli altri!

Intanto scrivo qui il mio primo scritto “serio” tedesco. Amici berlinesi o ragazzi tedeschi che non avete mai visto questo spettacolo, questo è per voi!

Per chi invece desidera un racconto che non sembri scritto da una bambina di quinta elementare può leggere più sotto.

(La traduzione in tedesco di questo breve pezzo introduttivo arriverà conseguentemente alla mia ispirazione che attualmente latita)

.

Am Donnerstag war ich zum erste mal in der Berliner Philarmonie um die Berliner Philarmoniker zu hören. Die Architektur des Gebäudes ist wunderbar, eine Konstruktion mit eine besondere Akustic. Ich war glücklich, weil ich eine Platze in eine gute Zone gefunden habe, trotzdem habe ich viel bezahlt.

Die Musik war di “Matthëws Passion” von Bach, eine der wichstigene Kompositione der Welt. Wie andere Bach Musiks, hattet sie viele Stücke (vie die Goldberg variationen zum Beispiel). Um 7 Uhr, waren alle die Musiker, die Kammermusiker und Simon Rattle (der Dirigent) auf der Bühne, alle zusammen.

Als die Musik begonnen hat, war das ein Magischer Moment. Nur ein bisschen später, hat der Kinder-Chor eingesetz. Wow! Habe ich gedachte; ich bin wo ich sein will, mein Traum ist wahr geworden.

Es gab zwei Chöre, die Soliste, und der Kinder-Chor. Die Orchestra war perfekt, es gab auch Emmanuel Pahut, die am liebsten Flötenspieler fur mich. Simon Rattle war wirchlich ein Meister: manch mal schaute er nur die Orchestra an; in andere Stücke dirigierte er alle die Orchestra.

Meine Meinung nach ist Simon Rattle ein Meister auch weil er alle die Unterschiede zwischen die Instrumente markiert. Die ganz Musik wird complexer, aber alles ist perfekt gespielt und die ganz Orchestra harmoniert.

Nicht nur die Musik, sondern auch die Perfomance war fantastisch. Die Soliste spazierten auf der Bühne, die Musiker auch.

Immer wenn eine Instrument ein Solo hatte, ging der Musiker auf den Mittlebühne, oder ins Publikum.

Es war fantastisch, wunderbar, toll… Es wäre gut, wenn ich mehr Worte um dieses zu erzählen kennen würde!

Am Ende, haben wir für einige Minuten applaudiert, auch zwei Kindersänger waren auf der Bühne; sie waren stolz aber gefast. Zwei Dinge habe ich gedacht: Deutsche ist eine wunderbar sprache, ich liebe sie. Und ich mag auch diese Gesellschaft, weil die Kinder sich entwikeln können, in Deutschland werden als Individuum erkannt. Dieses für mich ist ein Wunderding.


Azioni

Information

3 responses

26 10 2013
italiahomestay

wunderbar!

26 10 2013
Sara

Danke!

11 11 2013
simona_rm

..non ho capito giusto qualche passaggio, per il resto è tutto chiarissimo.:mrgreen:

Lascia un commento

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione / Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione / Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione / Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione / Modifica )

Connessione a %s...




%d blogger cliccano Mi Piace per questo: